Herzlich willkommen

auf der Seite vom Zweckverband Ostuckermärkische Wasserversorgung und Abwasserbehandlung.

 

Der Zweckverband befindet sich im Nordosten von Brandenburg, direkt an der Oder. Derzeit werden 60.600 Einwohner in einem Gebiet von 1.034 km² durch ihn mit Wasser versorgt. Dies ergibt einen Anschlussgrad von 98,5%.
   
Die Länge der Trinkwasserleitungen im Versorgungsgebiet betragen einschließlich Hausanschlüsse 781,0 km. Alle Wasserwerke des Zweckverbandes zusammengerechnet haben eine Kapazität von 36.000 m³ pro Tag. Dank der besonnenen Investitionspolitik in der Gründungszeit und dem sparsamsten Umgang mit Finanzmitteln gehört der Verband heute zu den stabilsten im Land Brandenburg. Den wesentlichsten Anteil daran haben die Entscheidungen der Verbandsversammlung, der die Vertreter aller Städte und Gemeinden der Ostuckermark angehören.

 

 

Wer entsorgt Ihre Sammelgrube?

 

Anschlüsse

Trinkwasser Abwasser

 

 

Auf einen Blick!

  Mit Stand vom 15.11.2017 sind alle Bescheide der Grundstücke aufgehoben oder zurückgenommen, die von den Beschlüssen des Bundesverfassungsgerichtes vom 12.11.2015 betroffenen ... [mehr]

 

Die Verbandsversammlung des Zweckverbandes hat am 03.03.2016 beschlossen, die Bescheide, die von den Beschlüssen des Bundesverfassungsgerichtes vom 12.11.2015 betroffen sind, ... [mehr]

 

Änderungen Ergänzende Bestimmungen beschlossen am 12.12.2016 in der Verbandsversammlung. [mehr]

 

Änderungen der Beitrags- und Gebührensatzung beschlossen am 12.12.2016 in der Verbandsversammlung. [mehr]

 

  Am 12.12.2016 fand in Schwedt/Oder die 49. Verbandsversammlung statt.   Im Verlauf der Verbandsversammlung wurden folgende Beschlüsse gefasst: - Bestätigung Jahresabschluss ... [mehr]